wenn die Heizung ausfällt …

wenn die Heizung ausfällt …

11. August 2022 0 Von fhn24

… dann wird es richtig kalt im Winter. Gut, wenn man dann wenigstens einen Raum heizen kann. Das denken sich sicher auch die vielen Käufer von Heizstrahlern, die gerade z.B. vom Chef der Bundesnetzagentur kritisiert werden. Der Grund: Überlastung der Stromversorgung – Blackouts befürchtet. (https://www.extremnews.com/berichte/vermischtes/f4f18b911c3d1a)

Klar, wenn alle mit elektrischer Energie das ersetzen wollen, was durch Fernwärme, Öl oder Gas nicht kommt, dann wirds eng. Aber schon bei 600.000 Geräten ? Da denke ich doch nur an die geplanten 50.000.000 eAutos. Wie soll dass denn dann gehen. Naja …

Unabhängig davon ist die Idee, sich wenigsten ein oder zwei Geräte zuzulegen nicht dumm. Die Frage ist nur, welches !

Ich habe mich für eine Infrarotheizung entschieden und nach langem Suchen das aus meiner Sicht gute Exemplar zum günstigsten Preis gefunden (selbst Amazon ist hier teurer). Das Gerät ist in der Lage, einen Raum um die 13 qm so weit zu Heizen, dass man nicht friert. Das System allerdings ist interessant. Infrarotheizungen sind effektiver als Ölradiatoren, Heizlüfter oder elektrische Heizkörper. Dazu mehr hier in diesem Artikel.

Mein Dank geht mal wieder an die Grünen-Wähler und deren gewählte Politiker für die vorausschauende Politik. Macht Ihr richtig gut.

Naja, mir ist klar, dass mir das Teil nichts nützen wird, wenn es keinen Strom gibt. Aber hey, wenn es keinen Strom gibt, dann haben wir eh ganz andere Probleme. Aber Vorsorge ist eben allemal besser, als zu hoffen, dass nichts passieren wird. Und wenn vom Versorgungsunternehmen die Wärme gedrosselt wird, so dass ich nur auf 19 Grad komme, dann kann ich mit einer Infrarotheizung nachheizen. Wenigstens in einem Zimmer.

Ist es nicht gruselig, über was wir heute so alles nachdenken müssen.

Fuck.

 

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich in unseren Newsletter ein, um Neuigkeiten in dein Postfach zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.