Friedrich Merz, die arme Sau …

Friedrich Merz, die arme Sau …

10. Oktober 2022 0 Von fhn24

Warum „die arme Sau“ ? Weil ER gerade die nächste Sau ist, die durchs Dorf getrieben wird.

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/merz-sozialtourismus-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Da hat der Depp doch was von „Ukrainern“ und „Sozialtourismus“ gelabert. Und das passt ja nun gar nicht ins Narativ der bedingungslosen Solidarität mit dem faschistischsten Land Europas, dass es seit dem 2. Weltkrieg gibt. Und da muss natürlich die Tagesschau (wie der gesamte Mainstream) einspringen und einiges klarstelle.

Die Russen sind schuld.

Die Russen betreiben Propaganda (was sonst) und weil sie – so der Tenor – nun Merz zitieren, ist dieser halt Propagenda der Russen aufgesessen. Da schreiben die in Russland doch Sachen wie:

„Friedrich Merz – erst hat der deutsche Politiker geschimpft, dann wurde er gezwungen, es zu bereuen.“

Geht ja gar nicht – eine solche Propaganda. Und prompt heißst es von „Experten“:

„Russische Medien haben Friedrich Merz am Ende als Zeuge präsentiert für zwei Desinformationsnarrative des Kremls“

Und die Tagesschau in dem Artikel weiter:

Woher Merz seine Informationen zum angeblichen „Sozialtourismus“ ukrainischer Geflüchteter hat, ist unklar. Auf Monitor-Anfrage wollte er sich nicht dazu äußern.

Nun habe ich mir (aus Gründen) die Propagandaschau „Monitor“ nicht angesehen. Aber ich habe mal etwas anderes überprüft. Ich habe mal bei Flixbus die Möglichkeit überprüft, wann ich nach Kiew reisen kann. Das Ergebnis:

Alle Fahrten ausgebucht. Und nicht nur heute. Auch Morgen, Übermorgen, der Tag danach und auch weiter im Datum wie z.B. am 20.10.22 usw. Kann jeder selbst nachprüfen. Doch HALT ! Wir wollen genau sein. Am 20.10. gibt es noch freie Plätze.

Also doch. Russen-Propagande pur. Der Herr Merz sollte sich was schämen.

Nein, es ist schon merkwürdig und wäre einen tieferen Blick hinein in den Vorwurf wert gewesen, wer denn da nun in das Kriegsgebiet fährt. Tag für Tag. Bestimmt Freiwillige, die sich den Freiheitskämpfern des ASOW-Regiments anschließen wollen. Oder Trümmerfrauen, die nun zurück in die Ukraine fahren um am Aufbau des zerstörten Landes zu helfen. Wer weiß. Anders könnte ich es mir jetzt nicht erklären.

Ach ja – lustig finde ich auch die Äißerungen der Ämter, die wohl alles überprüft haben wollen und nichts erkennen konnten, was dem Russland-Freund Merz hätte recht geben können. Ist ja auch ein Klacks für die Ämter, über 500.000 ukrainische Menschen zu überprüfen, die mittlerweile Harz IV empfangen. Und überhaupt. Es ist eine Unterstellung. Noch nie gab es in Deutschland Sozialbetrug. Das wäre den Damen und Herren in den Ämtern doch sofort aufgefallen. Denn …

Doch auch die Jobcenter können keinen Beleg für einen behaupteten „Sozialtourismus“ finden. Die Jobcenter ergriffen „regelmäßig zahlreiche Maßnahmen, um potenziellen Leistungsmissbrauch aufzudecken“, schreibt die Bundesagentur auf Anfrage

Da dann bin ich ja beruhigt. Und Herr Merz sollte sich dann doch noch mal ernsthaft entschuldigen.

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich in unseren Newsletter ein, um Neuigkeiten in dein Postfach zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.