Dieses Foto macht mich Depressiv

Dieses Foto macht mich Depressiv

10. August 2022 0 Von fhn24

Es entstand vor genau 8 Jahren. Der 10. August 2014 war ein Sonntag. Ich war mit meiner Frau per Rad unterwegs. Ziel war die Holzskulpturensammlung in Tornau.

Hier finden sich alle Jahre wieder  Kettensägenkünstler ein, um Ihr Können unter Beweis zu stellen.

Aber zurück zum Foto.

Was sich damals natürlich noch nicht abzeichnen konnte und worüber man sich eigentlich auch NIE Gedanken macht ist, dass man eines Tages etwas erlebt, was sein ganzes Leben auf den Kopf stellt. 4 Jahre später sollte es passieren. Ich verlor durch einen Verkehrsunfall mein rechtes Bein bis zum Knie. Und bei diesem Foto hier wird mir das auf seltsame Weise bewusst, da genau das rechte Bein im Bild ist. Es ist komisch, aber sonst gerate ich nur noch selten in eine Phase, in der ich mir explizit Gedanken darüber mache. Denn nun bin ich in einem Zustand, der nunmal nicht mehr zu ändern ist. Das ist mit bewusst. Mein Psychologe meinte:

Glücklich ist, wer vergisst, was nicht zu ändern ist.

Das habe ich angenommen. Da denke ich kaum noch drüber nach. Auch wenn es mir ja quasi täglich schon beim Aufstehen im wahrsten Sinne des Wortes vor Augen geführt wird. Es ist nun mal so.

Aber dieses Bild zeigt mir, was ich eingebüßt habe. Und da meine ich jetzt nicht nur das Körperteil. Ich meine so vieles, wie z.B. mit einem richtigen Fahrrad zu fahren. Ja, ich habe Alternativen geschaffen. Aber es ist eben doch ein riesiger Einschnitt in mein Leben gewesen. Und in das Leben meiner Frau natürlich. Es hatte so viele Konsequenzen für uns beide, dass ich sie gar nicht aufzählen mag. Aber genau das wurde mir Heute beim Betrachten dieses Bildes wieder bewusst.

Fuck.

 

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich in unseren Newsletter ein, um Neuigkeiten in dein Postfach zu bekommen.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.