Breitling & Blockchain

Breitling & Blockchain

31. März 2020 0 Von Cryptomaster

Am 30.03.2020 war in btc-echo.de ein Artikel zu lesen, in dem es um den Schweizer Uhrenhersteller Breitling und die Blockchain Technologie ging. Danach setzt Breitling bei der Registrierung seiner Uhren auf die Technologie und stellt dabei fest, dass diese Technologie immer weiter voranschreitet.

Die Idee ist simpel. Breitling stellt Uhren im hochpreisigen Segment her. Preise um die 7.000 € für eine Uhr (mehr oder weniger ist natürlich möglich) macht die Uhren schon zu einem Luxusartikel, bei dem natürlich auch Fälschungen angesagt sind. Wenn nun die Herkunft der Uhren in der Blockchain festgehalten werden, ist eine Manipulation nicht mehr möglich. Das bringt z.B. Sicherheit für die Käufer.

Bei Breitling steht das Engagement für die Kunden im Mittelpunkt unseres Handelns. […]. Es liegt an uns, uns zu verändern und mit der Geschwindigkeit, mit der sich die Gesellschaft bewegt, Schritt zu halten. Mit Arianee und seiner Blockchain–Technologie haben wir die einzigartige Möglichkeit, die Verbindung zu unseren Kunden zu stärken, indem wir ihnen ein Höchstmaß an Kundenbetreuung bieten und gleichzeitig ihre gesamte Privatsphäre schützen. Dies ist erst der Anfang, aber wir arbeiten bereits an innovativen Ideen, wie wir Arianee weiter nutzen können, um zusätzliche Dienstleistungen für unsere Kunden bereitzustellen.

Quelle btc-echo.de vom 30.03.2020)

Hier sieht man deutlich (und jeder kann es an diesem Beispiel erkennen), was die Blockchain-Technologie  für einen Sinn macht. Und wenn die Coins und Token einem Sinn und Zweck entsprechen, dann haben sie auch einen inneren Wert, der sich dann für den Halter der Cryptocurrency in Mark und Pfennig ausdrückt.